„Hebt eure Stimme, nicht den Meeresspiegel…“

„Hebt eure Stimme, nicht den Meeresspiegel…“

riefen jugendliche Demonstranten auf einer Klima-Demo im März 2019 in New York. Trotz des weltweiten Protestes vieler Jugendlicher für eine Änderung der Klimapolitik, trotz der hehren Bekenntnisse von Politikern, es gibt einen Gegenwind gegen einen grünen Mentalitätswandel. Der Kampf gegen den Klimawandel muss marktwirtschaftlich vollzogen werden (FDP), er muss sozialverträglich gestaltet werden (Linke), Nachhaltigkeit ist Chefsache (Merkel/2007), wir hören eure Stimme ( SPD zu Demonstranten von Friday for Future) – aber es passiert leider wenig ausser Ankündigungen. Die Einwände gegen die sog. sozialen Kosten werden größer und Wohlstandsverzicht bleibt tabuisiert.

weiterlesen

Rifkin: Green New Deal, eine Buchbesprechung

Rifkin: Green New Deal, eine Buchbesprechung

Detlef Baer

Jeremy Rifkin, Der Globale Green New Deal, Frankfurt a.M. 2019

Rifkins Buch „ Die Nullgrenzkostengesellschaft“[1] überzeugte, weil er die Schnittstellen der bisherigen Entwicklung des Kapitalismus zu einer neuen Epoche der kollaborativen Commons an konkreten Beispielen aufzeigen konnte. Sein neues Buch beschäftigt sich mit der Menschheitsaufgabe eines notwendigen „Green New Deal“, also die Umkehr von der fossilen zu einer entkarbonisierten Wirtschafts-und Gesellschaftsstruktur.

weiterlesen

„Bauer Willi“ und der „Kreuzzug“ der Landwirte; Ein Kreuzzug gegen Politik und Gesellschaft, der sich eigentlich gegen die eigenen Lobby-Vertreter richten müsste

„Bauer Willi“ und der „Kreuzzug“ der Landwirte; Ein Kreuzzug gegen Politik und Gesellschaft, der sich eigentlich gegen die eigenen Lobby-Vertreter richten müsste

Claus Mayr (NABU-Stadtverband Aachen) und Raphaela Kell (RRA)

„Bauer Willi“, im wahren Leben Willi Kremer-Schillings aus Rommerskirchen im Kreis Neuss, ist einer der aktivsten „influencer“ der Agrarlobby in den sozialen Medien. Auch in den Agrargazetten wie „top agrar“ schreibt er regelmäßig gegen die nach seiner Meinung übermäßigen Gängelungen der Landwirtschaft an.

weiterlesen

Die Rettung des deutschen Waldes und die Frage der Nachhaltigkeit

Die Rettung des deutschen Waldes und die Frage der Nachhaltigkeit

Raphaela Kell und Claus Mayr (NABU Stadtverband Aachen)

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird irrtümlicherweise oftmals auch als Synonym für Umwelt- und Klimaschutz verwendet, ist jedoch in seinem ursprünglichen forstwirtschaftlichen Entstehungskontext vielmehr als Leitlinie für eine maßvolle ökonomische Nutzung des Waldes definiert worden. Angesichts der völligen Übernutzung der deutschen Wälder nach dem 30jährigen Krieg und im Zuge des zunehmenden Bergbaus, legte der deutsche Förster Hans Carl von Carlowitz 1713 die Leitlinien für eine nachhaltige Forstwirtschaft fest.

weiterlesen

Haze –  eine Umweltkatastrophe hat einen Namen!

Haze – eine Umweltkatastrophe hat einen Namen!

Kuala Lumpur liegt 355 km nördlich von Singapur und rund 1400 km entfernt von Borneo, vergleichbar mit der Strecke  Aachen-Madrid. Stellen Sie sich vor, in Madrid würden Wälder brennen, deren Auswirkungen im entfernten Aachen dazu führen, dass Kinder eine Woche nicht zur Schule gehen könnten, Menschen nur mit Mundschutz ihre Wohnungen verlassen dürfen, ja sogar in den Wohnungen Mundschutz tragen müssen und Kleinkinder unter Asthma leiden und sogar sterben. Solches passiert alle Jahre wieder in Malaysia – nur diesmal viel schlimmer.

weiterlesen

Kurz reflektiert: Unsere Wälder im Klimawandel

Kurz reflektiert: Unsere Wälder im Klimawandel

Was für ein Sommer! Uns allen wird der diesjährige Rekordsommer noch eine Weile lebhaft im Gedächtnis bleiben – die Temperaturen in den Dachgeschosswohnungen ließen kaum Schlaf zu, unsere Gärten sind teilweise immer noch braun, die Regentanks leer. Doch wie geht es außerhalb der Stadt unseren Wäldern, nach einem erneuten heißen und trockenen Sommer?

weiterlesen

Kommende Termine

Ein giftiges Geschäft: Folgen der Bayer-Monsanto Übernahme für Welternährung und Menschenrechte
Mo, 09.12.2019 | 19:00–21:00 Uhr
LOGOI – Institut für Philosophie und Diskurs, Aachen
Insektenfreundliche und naturnahe Gärten – Ideen und Tipps für den kommenden Frühling
Do, 12.12.2019 | 19:00–21:00 Uhr
Fachbereich Umwelt, Aachen
Die Kleine Eiszeit von 1500 - 1740
Sa, 14.12.2019 | 10:00–15:00 Uhr
Frere-Roger-Strasse 8-10, Aachen
Die zerrissene Republik – Wirtschaftliche, soziale und politische Ungleichheit in Deutschland
Mi, 15.01.2020 | 18:00–20:00 Uhr
Haus der Ev. Kirche, Aachen

Alle Veranstaltungen

Arbeitskreise

Filmtipps

Tiere essen – Richard David Precht (Vortrag, 2019)

In einem zwanzigminütigen Vortrag legt Richrad David Precht dar, in welchem Konflikt Vegetarier/Veganer und die Vertreter der künstlichen Fleischerzeugung stehen und welche Rolle Google in dem ganzen spielt…

Ausstellung "Nachhaltigkeit"

Ausstellung "Nachhaltigkeit"
zum Ausleihen und Downloaden

Unser Info-Blatt

Unsere Kooperationspartner