Autor Archiv

Ulrich Eberl (DE)

Smarte Maschinen, Wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert

Buchbesprechung: Ulrich Eberl, Smarte Maschinen, Wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert, München 2016

Ulrich Eberl ist einer der renommiertesten Wissenschafts- und Technikjournalisten deutscher Sprache. Er promovierte an der TU München in Biophysik und leitete 20 Jahre lang bei Siemens die Innovationskommunikation, zudem gründete er das Zukunftsmagazin „Pictures of the future“.

Weiter lesen

Martin Ford,Roboter

Martin Ford | Wikimedia Commons | CC-BY-SA 4.0

Aufstieg der Roboter

Martin Ford, Aufstieg der Roboter, Kulmbach 2016

Martin Ford besitzt als Gründer einer Softwareentwicklungsfirma im Silicon Valley 25 Jahre Erfahrung in Computerdesign und Softwareentwicklung.Im Jahre 2009 erschien sein erstes Werk „The ligths in the tunnel„, das bislang nur in englischer Sprache erhältlich ist. Schon zu dieser Zeit stellt er in seinem Werk elementare Fragen für unsere zukünftige Arbeitswelt. Wie sieht die Ökonomie der Zukunft aus? Welche Auswirkungen haben Maschinen für die Arbeitswelt? Ersetzen neue Innovationen frei gewordene Arbeitsstellen? Für mich als Leser eröffneten sich neue Perspektiven in einer Zeit, in der PCs eher als Schreibmaschinenersatz fungierten denn als Kommunikationsuniversalist.

Weiter lesen

Die Nullgrenzkosten Gesellschaft

Die Nullgrenzkosten Gesellschaft, Jeremy Rifkin, Frankfurt a.M. 2016
Mit Jeremy Rifkin stellen wir einen US-amerikanischen Soziologen, Ökonomen, Publizisten sowie Gründer und Vorsitzenden der Foundation on Economic Trends vor, dessen Bücher zurecht als trendsetting gelten . So sein Hauptbuch: Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft aus dem Jahre 1997, wie  auch das hier zu besprechende Buch der Nullgrenzkosten Gesellschaft.

Weiter lesen