Arbeitskreis „Sustainable Behavior“

Der Arbeitskreis „Sustainable Behavior“ des Vereins Regionale Resilienz Aachen beschäftigt sich mit nachhaltigem Verhalten in der Individualbevölkerung. Wir hinterfragen, wie nachhaltiges Verhalten entsteht und welche Faktoren destruktiv auf diese Entwicklung wirken. Wir erarbeiten Handlungsempfehlungen, die jeder individuell in sein Leben integrieren kann, um einen konstruktiven Beitrag zu leisten. Zudem betrachten wir Lenkungs- und Anreizmechanismen, wie sie u.a. in der Verhaltensökonomie zum Einsatz kommen und klären die Frage, ob diese Werkzeuge eingesetzt werden sollten/dürfen, um Menschen zu nachhaltigem Verhalten zu motivieren.

Jahresziel 2019

Wie können Bürger die sozio-ökonomische Transformation in eine nachhaltige Zukunft aktiv mitgestalten?

Im Rahmen von Veranstaltungen, Workshops und Infomaterial klären wir über einfache, individuelle Handlungsfelder auf, machen Mut selber Verantwortung zu übernehmen. Durch Vernetzungs- und Kooperationsarbeit, sowie die Nutzbarmachung von Synergieeffekten unterstützen wir aktiv bürgerliches Engagement in Aachen und der Städteregion.

Jahresziel 2020

Expertengremium „Nachhaltiges Verhalten“

Aufbau und Etablierung eines transdisziplinären Expertengremiums mit Vertretern aus Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Verhaltens- und Umweltpsychologie, Soziologie, Philosophie, etc. zur Diskussion über nachhaltiges Verhalten, Einflussfaktoren und der Legitimation von Lenkungsmechanismen zur Förderung nachhaltign Verhaltens in der Bevölkerung.

Wir suchen interessierte Studierende/PraktikantInnen, die mit uns an der Verwirklichung dieser und weiterer Ziele mitwirken möchten! Ansprechpartnerin: Madeleine Genzsch, .

Schritt4

TEDx Talk

27.05.2019 Madeleine Genzsch hält TEDx Talk zum Thema „Empowering Sustainable Behavior“ –> https://www.youtube.com/watch?v=aoEh1Dg2vJA

Schritt3

Projekt „NGO Evaluation“

Seit 15.05.2019: Wissenschaftliches Studie der NGO Landschaft in Aachen und der aktiven Partizipation Aachener Bürger am sozio-ökonomischen Transformationsprozess

Schritt2

Unterstützung der „Aachener Nachhaltigkeitsmesse“

Seit Mai: Unterstützung bei der Vorbereitung einer Nachhaltigkeits- und Fairtrade-Messe, mit Infomaterial zu nachhaltigem Leben und Konsumieren in der Individualbevölkerung

Schritt1

Katalog der Möglichkeiten

April 2019: Erstellung eines bunten Katalogs individueller Handlungsfelder und -optionen