Gastvortrag: Felix zu Löwenstein . Ein zukunftsfähiges Landwirtschafts- und Ernährungssystem: Die Hebel liegen in unseren Händen!

Wann: Do, 07.10.2021 | 19:00–21:00 Uhr
Wo: Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

Kategorie: Kampagne "Mein Teller entscheidet!"


Im Rahmen der Kampagne „Mein Teller entscheidet“ veranstaltet der Verein Regionale Resilienz Aachen in Kooperation mit der Stadt Aachen sowie im Bündnis mit anderen Aachener NGOs und Organisationen am 07. Oktober 2021 das Symposium „Aachener Strategien für eine faire, umwelt- und klimafreundliche Landwirtschaft und Ernährungskultur“.
 
Immer mehr Städte und Gemeinden machen sich auf den Weg im Sinne der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) wie auch im Sinne der eigenen Wirtschaftsentwicklung, ihre Region zukunftsfähig zu gestalten. Die Umgestaltung unserer Landwirtschaft – und damit eng verzahnt – auch unserer Ernährungskultur ist ein wesentlicher Baustein in diesem globalen Nachhaltigkeitsprozess. Wie können wir unsere Ernährung und Landwirtschaft so umbauen, dass wir die Herausforderungen unserer Zeit, wie den Klimawandel und die Welternährungssicherung  meistern können. Wichtige Hebel für diesen umfassenden Transformationsprozess liegen in den Händen der Städte und Gemeinden. Auch Sie als Bürger*in können sich in diesen Prozess einklinken und aktiv werden!
 
Die Impulsvorträge aus dem Symposium werden aufgezeichnet und unter www.resilienz-aachen.de veröffentlicht.
 
Der Agrarwissenschaftler und Vorstandsvorsitzende des deutschen Biospitzenverbands Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖWL), Felix zu Löwenstein hält im Rahmens des Symposiums um 19 Uhr einen Gastvortrag zum Thema: Ein zukunftsfähiges Landwirtschafts- und Ernährungssystem: Die Hebel liegen in unseren Händen!

Dieser Vortrag findet in Präsenz statt:

Bischöfliche Akademie Aachen
Leonhardstraße 18-20, 52064 Aachen
Anmeldung per Mail an: oder Online mit dem untenstehenden Formular:

    Der Vortrag wird live auf  YouTube gestreamt: