Rückblick auf den Physiknobelpreis 2019

Wann: Di, 11.02.2020 | 19:00–21:30 Uhr
Wo: Sternwarte Aachen
Kategorie: gemeinsame Veranstaltung


Die Nobelpreise für Physik, Chemie, Wirtschaft, Medizin, Frieden sowie Literatur werden stets am 10. Dezember, dem Todestag Alfred Nobels, vergeben. Die Friedensnobelpreiszeremonie findet in Oslo statt, die anderen Nobelpreise werden in Stockholm feierlich überreicht. Wie auch im letzten Jahr organisiert der Verein „Regionale Resilienz Aachen e. V.“ einen Rückblick auf die Nobelpreisverleihung, um einige der mit dem Preis ausgezeichneten Leistungen einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Dieses Jahr findet dieser Rückblick in leicht verändertem Format statt: Mit Veranstaltungen am 30. Januar, am 7. Februar sowie am 11. Februar.

Nach den Rückblicken auf die Nobelpreise in Frieden, Wirtschaft und Literatur, folgt am Dienstag, den 11.02.2020, ein Rückblick auf den Nobelpreis in Physik. Gemeinsam mit unserem Partner, der Sternwarte Aachen, wird ein Blick auf die im Jahr 2019 ausgezeichneten Leistungen geworfen:

Bereich

Nobelpreisträger

Leistung
Physik

James Peebles
Michel Mayor
Didier Queloz

James Peebles für seine theoretischen Entdeckungen in der physikalischen Kosmologie sowie Michel Mayor und Didier Queloz für die erste Entdeckung eines Exoplaneten um einen sonnenähnlichen Stern

Referent*innen am 11.02.:

Physik | PROF. DR. THOMAS HEBBEKER, Professor am III. Physikalischen Institut der RWTH Aachen

Der Eintritt ist frei, Getränke und Snacks sind erhältlich.

Veranstalter:
Regionale Resilienz Aachen e. V.
resilienz-aachen.de |

Volkssternwarte Aachen
www.sternwarte-aachen.de |


Lade Karte ...