ABGESAGT wegen Corona – Demokratie bitte bleib!

Wann: Mo, 30.03.2020 | 19:30–21:00 Uhr
Wo: MOBILÉ
Kategorie: weitere Veranstaltungen


Demokratie bitte bleib! Mit dem Losverfahren gegen die Politikverdrossenheit?

Die Veranstaltung wurde aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Mehr Infos unter: https://mobile-brand.de/startseite.html

Im Rahmen des Projekts „Brand spricht“ veranstaltet das MOBILÉ am 30.03.2020 den nächsten Forumsabend zum Thema „Demokratie, bitte bleib!, Mit dem Losverfahren gegen die Politikverdrossenheit?“ Dazu wurde der Mitbegründer des Losverfahrens in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien, Herr Alexander Miesen, Senator aus Brüssel, eingeladen.

Nach einer kurzen inhaltlichen Einführung werden die TeilnehmerInnen über das Für und Wider des Losverfahrens zur Stärkung des demokratischen Prozesses diskutieren.

Auszug aus einem Radiobericht im Deutschlandradio 16.09.2019 (Christoph Schäfer): „Das Deutschsprachige Parlament in Belgien beteiligt seine Bürger an der Regionalpolitik: In einem Bürgerdialog dürfen Menschen ihrer Regierung Themen und mögliche Umsetzungen vorschlagen. Wer in dieser Arbeitsgruppe mitmachen darf, darüber entscheidet das Los.“

Mehr Infos unter:

https://buergerdialog.be/informieren/erklaerfilm

Kurzbeschreibung Alexander Miesen:

Alexander Miesen ist ein belgischer Politiker der Partei für Freiheit und Fortschritt (PFF). Er war von 2013 bis 2014 und ist seit 2016 erneut Präsident des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) und wurde im Jahr 2014 zum Gemeinschaftssenator der DG gewählt, nimmt in Folge des Koalitionsabkommens 2014 zwischen der ProDG und der SP das Amt des Parlamentspräsidenten der DG jedoch im September 2016 wieder auf. (Quelle: Wikipedia, Aufruf: 16.02.2020)


Lade Karte ...