Das skandinavische Sozialstaatsmodell

Wann: Mi, 02.02.2022 | 18:00–20:30 Uhr


Kategorie: Eigene Veranstaltungen


In extremer Auslegung konkurrieren Sozialismus und Neoliberalismus um den richtigen Weg der Wirtschaftspolitik. Weniger extrem zeigt sich diese Fragestellung in der Frage um mehr oder weniger Staat. Konzeptionell erweist sich der skandinavische Weg, der nach der Wirtschaftskrise von 1929 beschritten wurde, als sogenannter dritter Weg. Es geht dabei nicht nur um den Anteil von Staatsbeteiligung, es geht um ein grundlegendes gesellschaftliches Konzept, in dem auch dem Individuum eigene Aufgaben auferlegt werden. Wie dieses Konzept entstanden ist und wie/ob es funktioniert ist Thema des Seminars am 2.Februar 2022. Detlef Baer und Ralf Welter referieren um 18.00 Uhr in der eeb, der online Zugang ist nach Anmeldung bei   erhältlich.