Monat: März 2019

Wenn Lebensmittelpreise „ehrlich“ wären…

Dass Lebensmittel, insbesondere tierische, viel zu billig verkauft werden, ist mittlerweile wohl den Allermeisten bewusst. Die Uni Augsburg hat kürzlich berechnet, wie viel zu billig. Unter Einbezug von Treibhausgas-Ausstoß, Stickstoffeinsatz und Energieverbrauch wurden die externen Kosten von Lebensmitteln ermittelt und sowohl in eine Steigerung des Erzeugerpreises als auch des Verbraucherpreises...

Weiterlesen

Fridays for future: Sanktionen als politische Reaktion?

Eigentlich sind zu den SchülerInnen-Demonstrationen, die bundesweit im Rahmen der „Fridays-for-future-Bewegung“ seit einigen Wochen stattfinden, bereits alle Meinungen gehört worden. In den Reihen der Befürworter klingt durchgehend Verständnis für eine heranwachsende Generation durch, die sich angesichts einer beängstigenden Zukunft Gehör verschaffen, in der unsere globalen und regionalen Lebensräume...

Weiterlesen

Das Aachener Bauprojekt Luisenhöfe: Eine kommunalpolitische Chance für mehr Partizipation

Das innerstädtische Areal zwischen Boxgraben, Südstraße, Reumontstraße und Mariabrunnstraße rückt aktuell in den Fokus kommunalpolitischer Nachhaltigkeit- und Partizipationsforschung. Seit Bekanntwerden der Bebauungspläne engagiert sich die Initiative „Luisenhöfe Aachen“ für eine stärkere Mitsprache und Beteiligung der Aachener BürgerInnen bei der Entwicklung des Bebauungsplans.

Weiterlesen

„Fridays for Future“ – Steinmeier gibt die Richtung vor

Student der Gesellschaftswissenschaften an der RWTH-Aachen Nun also auch der Bundespräsident… Nachdem sich bereits einige deutsche Politikerinnen und Politiker positiv über die „Fridays for Future“-Bewegung geäußert haben, springt jetzt auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Jugendlichen zur Seite. Anders als einige prominente Beispiele, spricht er nicht über die versäumten Schulstunden...

Weiterlesen